Schlussworte

Aus beruflichen Gründen konnte ich zu dieser Zeit (kurz vor Weihnachten) kaum am Boardgeschehen teilnehmen. Die inhaltlichen Diskussionen bei den Hoppers verlagerten sich zunehmend in den öffentlich nicht einsehbaren Boardbereich, der nur einer Gruppe von weniger als dreißig Personen offen stand. Im öffentlichen Bereich wurde hauptsächlich darüber räsoniert, wie Jimi (mit dem Benutzerbildchen eines Pinguins) gebraten und verspeist werden könnte.

Verfasser Kommentar
OskarMaria 
Registrierter Benutzer
Posts: 359
(12/15/00 9:54:26 pm)
Schlussworte
Einige Boardies warnten davor, die Diskussionen in den nicht öffentlichen Bereich des Boards zu verlagern. Ich schlage hiermit das Gegenteil vor. Wir diskutieren nur noch im gesperrten Bereich. Dies erscheint bei der Beobachtung der Stellungnahmen der letzten Tage unausweichlich und notwendig. Da inzwischen sich alles um das Braten, Garen und Zerlegen eines Schneehuhns dreht, alle Topics davon infiltriert werden, können wir diese peinlichen Diskussionen der Öffentlichkeit nicht mehr länger zumuten.

Noch immer denken die Leute, hier würden seriöse Personen sich in Fragen der Computertechnik austauschen, hin und wieder mal ein paar persönliche Bemerkungen einfließen lassen, ansonsten aber mit Fachwissen, Kultur und Witz das Niveau dieses Boards hochhalten. Doch niemand kann das infantile Gebrabbel der letzten Tage lange mit diesem Anspruch in Einklang bringen. Irgendwann wird auch dem letzten Dödel im Netz klar werden, dass es sich bei den Boardhoppers entweder um sabbernde Kleinkinder handelt, die noch in die Windeln stinken oder um vergreiste Späthippies, die sich der frühkindlichen Analphase mit Riesenschritten nähern.

Und dann fällt mir noch etwas auf. Der sichere Tod jeder Diskussion sind Postings von Alex oder mir. Versuchen wir in diese Runde das Beste einzubringen, das wir zu bieten haben, nämlich Witz und Verstand, dann will sich keiner mehr mit uns unterhalten. Dann steht unser bescheidener Beitrag ganz ärmlich am Rande und niemand, niemand verliert ein paar erbauliche Worte.

Da könnte ich mir auch gleich selber Mails schreiben und mit Alex einen dynamischen Briefwechsel anzetteln.

Meint OskarMaria
Der Jimi
Mein Sonntagsbraten
Posts: 681
(12/15/00 10:36:20 pm)

Re: Schlussworte
Nun,

ich habe diese PunguHuhn-Jagd nicht initiiert.
Mir tut es leid daß das Niveau der Beiträge nicht Deinem gewünschtem Level entspricht.
Ich passe mich an und poste so wie es das vorherige Posting oder das Grundanliegen des ersten Postings verlangt.
Ist Hilfe nötig so versuche ich zu helfen, ist der Fall gelöst kann man das locker ausklingen lassen und je nach Lust und Laune noch ein oder zwei Witze aus dem Kontext reißen.

Daß Dich das erschüttert hätte ich nicht gedacht und gib mir zu denken.

Ich habe nie verlangt hier als Festessen im Mittelpunkt zu stehen. Ich nehme meine Rolle hin und habe meinen Spaß daran. Wäre ich nicht so begehrt würde mich das auch nicht stören. Dass es jemanden schlecht aufstößt ist mir sicherlich nicht in den Sinn gekommen.

Das Schiff segelt dorthin wohin es die die Masse lenkt.

Take care,
Jimi
miaou
Registrierter Benutzer
Posts: 289
(12/15/00 11:19:18 pm)

demütigst um gehör bittend...
oh weiser grosser meister,

wie honig tropfen deine worte in mein armseliges gemüt und erhellen das dunkel.
wahrlich oh sprichst du, indem du dich über niveauloses geseibere der boardies empörst!
nur bedenke, oh erhabener, dass wir würmer, die wir im staube kriechen, nicht an den staub deiner zehen heranreichen.
wie dürften wir es wagen, mit deinen gesalbten worten schritt zu halten?

nie kam es mir in den sinn, mit meinen niederen worten dein ohr beleidigen zu können.

deinen meister trafst du nur in alex, oh erhabener!

bedenke, grosser meister: witz und verstand suchest du vergeblich in meinem erbsengrossen hirn. wie also dürfte ich dir antworten?!

dass ich es dennoch tue, erlauchter, bitte ich grossmütigst zu verzeihen.

nie könnte dein beitrag ärmlich oder bescheiden sein! deshalb, erleuchteter, musst du einsehen, dass wir nach lektüre deiner erbauenden worte nichts antworten können, nein, wir tragen diese worte in unserem herzen und denken still viele stunden und tage darüber nach, versuchen den sinn und die botschaft zu ergründen, bis uns vor erschöpfung wieder nur das unwürdige gesabber von kleinkindern und vergreisten späthippies einfällt.

trotzdem beehrst du uns in deiner grossmut mit deiner anwesenheit!

ich kann dir nur auf knien dafür danken.

meine niedrigen instinkte betreffs eines ebenfalls hier anwesenden exemplars der gattung pinguin... dein zürnendes auge fiel darauf!
schuldig, schuldig, dreifach schuldig bin ich!
von gras, nein von erde mich ernährend werde ich ab nun busse tuend wandeln,
staub unter deinen füssen
büssend, oh erhabener,

möge dein auge nicht mehr in ärger auf mich fallen...

miaou

edit: solche anfälle hab ich ab und zu ; gebt mir ein stück rohes fleisch, das beruhigt mich manchmal
NetVagabond 
Registrierter Benutzer
Posts: 144
(12/15/00 11:22:46 pm)

Re: demütigst um gehör bittend...
Amen

 

cluster 
Oberindianer
Posts: 1073
(12/15/00 11:58:28 pm)

Re: demütigst um gehör bittend...
Wenn ich nicht mittlerweile OMs Dreifaltigkeit kennen würde, dann wäre ich erschrocken.

Aber warum heisst der Topic "Schlussworte" ?

Schluss mit dem Unsinn, der voller Sinnlichkeit ist ?
Schluss mit Beiträgen von OM ?
Schluss mit der Hoffnung das alles anders wird ?

Fragen über Fragen . . .
Der Jimi
Mein Sonntagsbraten
Posts: 682
(12/16/00 12:02:34 am)

Re: demütigst um gehör bittend...
Tja,

das frage ich mich auch.

Beachtlich ist, daß das Board auf einmal so ruhig geworden ist - he Hoppers, was ist los?

Take care,
Jimi
sjfm 
Registrierter Benutzer
Posts: 338
(12/16/00 12:03:37 am)

Re: demütigst um gehör bittend...
hi!
ts, warum muss jeder ein poet sein, der auf dem board postet?
VOR ALLEM IN BRENNHOLZ!


greez
sjfm
ich boote, drum bin ich...

eRRor4o4 
Registrierter Benutzer
Posts: 143
(12/16/00 12:20:01 am)

 
Re: demütigst um gehör bittend...
Steht jedem frei das board zu wechseln. Im übrigen ist es ein todschlagargument, daß lustige menschen kindisch seien. Liegt in der natur der sache, da sich immer das kind im menschen freut. wenn es noch vorhanden ist.... Genauso könnte ich einem Frosch vorwerfen daß er grün sei und keinen niveauvolleren beitrag außer "quark" leisten kann. OM, über menschen wie dich amüsiere ich mich schon mein ganzes leben lang, daher würde ich mich über weitere kulturelle Sternstunden mit dir und deinen aliasen freuen. :) :)
Durbridge
Registrierter Benutzer
Posts: 67
(12/16/00 12:34:38 am)
Nörgelt der alte Meister wieder?
Hallo Jimi und Miaou,

Ihr solltet wissen, das kränkelnde, alte Männer sehr störrisch sein können. Langsam sorg ich mich um OskarMaria, denn wenn er schon vom Schlußwort spricht, will er sich bestimmt vom Board stehlen. Jetzt versucht er in seinem Jugendrausch einen dynamischen Briefwechsel mit unserem Alexchen. Das hält er nicht durch, wo er doch genau weiß, daß die Wechsel schneller laufen als sein Gehalt. OM, such dein Heil im Kontemplativen (hähä, hab ich bei meiner Recherche über Hedonismus gelernt).

Aus gut unterrichteten Kreisen weiß ich, daß Ihm in den letzten, langen, dunklen und naßen Winternächten F.J. Strauß in schwersten Sträflingsketten heimsucht. Er wird in die 68'er zurückversetzt, wo Ihm sein schändliches Tun auf Deutschlands Straßen vorgeführt wird. Schlotternd in Birkenstockschuhen mit Tränen in den Augen hört er die alten Schlachtgesänge Che, Che, Che Gueverra..... und muß anschließend die Qualen von Ohnesorg und Dutschke über den gesellschaftlichen Zustand der heutige Zeit mitertragen.

Und ich sag noch, Auskurieren. Nein, ist ja nur der dumme, kleine Durbie, auf den hört eh keiner. Oh verdammt, mein Gedächtnis läßt mich im Stich, wo ich jetzt auch mal Liedgut als Moralpredigt für OM zum Besten geben will.

Das Lied von Simone und Garfunkle, daß im letzten Refrain von dem Boxer im Ring handelt, der machen kann was er will, aber am Ende doch als Verlierer darsteht.

Au weh OM, hätt ja nicht gedacht, daß Du dich vom Acker machst und die Erleuchtung das Board verläßt.

Ich hatte Dich gewarnt, angeschlagen bist Du leichte Beute und dann so leichtsinnig sein im Brennholzordner zu posten.

Computertechnik ist gut, ich bin froh, wenn ich Ball und Board schreiben kann, sowie an und ab die Wörter TiSiPi-EiPi oder JuDiPi in die Diskussion einfließen lassen darf, und bei Port nicht sofort an Himmelspforte denke.

Ich kann's irgendwie nicht lassen, wenn OM postet, verspüre ich den Drang Ihm in die Parade zu fahren. Aber hinterher fühl ich mich besser, werd wieder richtig jung.

Tut mir leid Alex, aber ich glaub, hab wieder nix für Dich übrig gelassen. Ein kleiner Abgesang wäre nicht schlecht.

Lachen ist eine Gute Medizin OM, ich hoffe nach Weihnachten mit einem erholten OskarMaria in den Boardring steigen zu dürfen.

Der Spitzbube
Durbridge

 

FtkH 
Schwester Sabine Fan
Posts: 552
(12/16/00 1:08:34 am)

Re: demütigst um gehör bittend...
ugs - etwas recht hat er ja - zum teil kann man ja wirklich nicht mehr posten, ohne das 3 postings später schon wieder pingurezepte gehandelt werden.
andererseits kann ich für meinen teil mit den philosophischen ergüssen der boarderlauchtheiten auch nicht viel anfangen - es interessiert mich schlicht & einfach nicht.
ich habe mich früher mal damit beschäftigt (genau wie mit religionen), konnte dem nichts abgewinnen und damit war das thema für mich erledigt.
so habe ich euer topic ( alex & deins ) zwar überflogen, mich aber mangels interesse und auch kenntnissen besser rausgehalten.
davon abgesehen ist das hier der hafen - kein philosophieseminar, denke ich. ich glaube auch, es gibt hier keine pflicht, das und wie man auf topics antworten muß
( bitte nicht in den falschen hals bekommen - ist nicht so hart gemeint, wie es klingt ).

Bis denne

FtkH

 

alex00
Registrierter Benutzer
Posts: 60
(12/16/00 3:31:21 am)
Schluß mit lustig
mmh, "etwas recht hat er ja", aber der Ton macht die Marschmusik, zum Gleichschritt. Gilt natürlich auch für errors.

Mit der Qualität ist das so´ne Sache, genau wie mit Literatur ("Dr. Oskar in Gefahr"): keiner kann so recht definieren, wo sie trivial wird oder wodurch sie sich von "guter" unterscheidet. Deshalb hat man "Trivialliteratur" gestrichen und durch "massenhaft verbreitete" ersetzt.
Boardkumpeleien und ironisches Gefrotzel findet man auch massenhaft, wo sich communities um sich selbst drehen. Mich stört das überhaupt nicht, oft lustig, wenns auch mit der Zeit nicht sonderlich kreativ ist und meiner Meinung nach ins RL gehört und auch dort gepflegt sein sollte.

Die Gefahr ist vielleicht, daß die Hafenkneipe zur Cliquenwirtschaft mutiert, interessante Wechsel fremder Meinungen (und Humore) zu freundschaftlichem Plaudern werden, mit Privatscherz und Hinterzimmern. Und Lokalpatriotismus.

Allerdings, Qualität ist´s ja oft wie das Winterwetter: wenns Hoch kommt, wirds kalt.

Soweit zum ersten Donnerschlag. (PS: Für mich, ganz persönlich, leidet das board derzeit vor allem unter OM´s Abstinenz, bzw., in der Spelunke reißt sich keiner mehr vom Thresengespräch loß und proklamiert lautstark in den Saal..)

2.: Feedback
Macht mich oft auch traurig, aber meine Provokationen sind ja mundtöterischer angelegt als OM´s stachelnden. Deshalb beschwer ich mich nicht und arbeite an mir, streiche, ersetze, schweige. Meistens.

Reg.: Philosofie
Da waren im Wheinachtsstress ja ganz andere am Werk, Kleinkinder und Späthippies, FDH, und OM, obwohl du zweitens dann wieder Recht hast.
(By the way: Jens ist Agnostiker, sagte Bodo. Kannte ich nicht, also fragte ich Jens: Was ist das? Der zog die Schultern hoch und sagte: Isch wieht ett nitt!)

Fazit:
Was ich von all dem hier halte? Hmm, der Ton gefällt mir nicht..., ziehe meine Schultern hoch...

agnostizierte, aglasnostizierte, aglasmostizierte
aaalex

 

Moppel 
Registrierter Benutzer
Posts: 241
(12/16/00 5:17:19 am)

Re: Schlussworte
OhM,
"Schlußworte"?... was lese ich da?
Glücklicherweise kommt Moppel, dem es immer schwer fällt 'zwischen den Zeilen' zu lesen, dem es genauso schwerfällt, zwischen Ironie, Ernst und Provokation zu unterscheiden, hier mit einfacher Logik zum Ziel.
Wären dies wirklich Deine Schlußworte, hättest Du als Plattform nicht dieses Forum gewählt.

Nichts desto trotz sind Deine Bemerkungen ernst gemeint und ich kann sie nachvollziehen.
Das Niveau, zumindest das geistige, kommt im Moment zu kurz. Du solltest aber sehen, daß entsprechende Topics auch früher nicht an der Tagesordnung waren. Nur, bei der momontan großen Anzahl an Postings (Cluster müßte mal seine Statistik sprechen lassen), gehen sie sehr schnell unter.
Gerade auf einem recht kleinen Board ändern sich die Themenschwerpunkte häufig, momentan wird nun mal alles vom Ftp-Projekt und die Sorge um den Weihnachtsbraten dominiert. In der Internetbaustelle, kürzlich noch ein Renner, ist seit 10 Tagen nicht mehr gepostet worden.

Damit auch niveauvolle Beiträge (eigentlich ein Begriff, dem ich recht kritisch gegenüber stehe) entstehen, bedarf es phantasievoller Schreiberlinge, die es verstehen entsprechende Topics zu starten, und zu denen gehöre ich leider nicht.
Fast alles, was ich in meinem Leben zu Papier gebracht habe (bringen mußte), waren naturwissenschaftlich-technische Abhandlungen, bei denen ein Grundwortschatz von 500 Wörtern plus umfangreichem Fachwortschatz ausreichten. Ich denke, das merkt man meinem Schreibstil auch an.

Ich gebe es gerne zu, ich bewundere Dich um Deine Fähigkeit mit dem geschriebenen Wort umzugehen. Genauso, um hier im Topic zu bleiben, miaous locker amüsanten und dennoch intelligenten Schreibstil. Oder Durbridge, obwohl er, wenn ich das richtig erkannt habe, auch eher aus dem technischen Bereich kommt.
Ich brauche auch gar nicht in die Ferne zu schweifen, ich sehe das täglich an Moppeline. Einen kurzen Geburtstagsgruß von ihr, möchte ich schon als Literatur bezeichnen.

Meine Schwierigkeit besteht darin, so zu schreiben wie (was) ich denke. Es hängt vielleicht auch von meiner Tipgeschwindigkeit ab, daß ich meinen Gedanken immer weit hinterherhänge.

Was mir hier, außer den Leuten, schon immer gut gefallen hat, ist die interessante Mischung aus Technik, Blödsinn, Ernst und Niveau. Und wenn das Pendel momentan in eine bestimmte Richtung ausschlägt, wird sich das, schon aus physikalischen Gründen, auch wieder ändern.
Voraussetzung dafür ist, daß alle an Board bleiben und immer schön mitmachen.
Nicht wahr, OM?

Grüsse

 

FitzOblong 
Registrierter Benutzer
Posts: 156
(12/16/00 8:26:27 am)

Re: Schlussworte
Moppel,

da finde ich mich wieder. Außerdem arbeite ich schwer daran meine Zeitverbrauch fürs RL zusenken: bei Schlecker werden angeblich Dinge des täglichen Bedarfs ab 30 DM kostenlos ins Haus geliefert, das suche ich jetzt gerade. Da muß ich mich dann nicht mehr im Laden mit so profanen Gedanken, wie, wieviel Klopapier haben wir noch oder reicht das Shampoo noch bis nächste Woche, rumschlagen. Habe jetzt nämlich keine Lust vor dem Arbeiten auch noch einkaufen zu gehen.

Gruß Fitz

 

FtkH 
Schwester Sabine Fan
Posts: 557
(12/16/00 10:11:48 am)

Re: Schlussworte
@alex: es war wirklich nicht so hart gemeint, wie es sich las, aber n körnchen wahrheit steckt wohl drin, gelle ?
ich finde, einige hier benehmen sich recht mimosenhaft und fühlen sich immer sofort angegriffen !
beispiele nenne ich mal nicht, aber lest eure postings, dann werdet ihr es selbst sehen.

was den stil hier im board angeht, da werde ich wohl auch weiterhin nicht zu verbesserung beitragen, ich bin nämlich nur ein kleiner bauhandwerker, dessen täglicher sprachgebrauch sich auf "Ey Aldder, wirf mal den Hammer her"
und in "Ey aldder, mach ma noch n bier uff" beschränkt.

so fällt mir als vorschlag zur güte nur noch ein, das cluster ein "idiotenforum" erstellt und in dieses alles radikal verschiebt, was nicht das intellektuelle niveau eines durchschnittspostings erreicht. als schiedsrichter schlage ich dafür om & alex vor.

wir anderen durchnittsposter sollten uns eben bemühen, das geforderte niveau zu erreichen...
ich schmeiss jetzt meine zeitung weg und leg die computerbücher beiseite und fahre in die stadtbücherei, kant & hegel holen...

Bis denne

FtkH

 

JR33
Registrierter Benutzer
Posts: 239
(12/16/00 10:59:18 am)
Re: Schlussworte
@Ftkh,
muß das nicht " Kind & Kegel " heißen ?

OM könnte ja mal bei Cluster nachfragen, ob in der Kneipe
noch `ne Intelektelullenecke frei ist.

Die relative Ruhe, die dem sonst so gerissenem Kochtopfveredler auffällt, liegt doch daran, daß es in anderen Ecken kracht und dröhnt !

Greetz
JR

 

melamad 
Registrierter Benutzer
Posts: 114
(12/16/00 11:27:27 am)

Re: Schlussworte
Es gibt da so schöne Sprüche wie "Jeden Tierchen sein Pläsierchen", "Jedem das Seine" oder "Jeder so wie's ihm gefällt".
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich bin nach der Arbeit nur noch begrenzt aufnahmefähig.
Mir fehlt jedenfalls abends die Lust und Laune konzentriert zwischen den Zeilen zu lesen; das schaffe ich höchstens am Wochenende und auch nur dann wenn ich genügend Zeit habe. Und das kommt nicht oft vor.
Ansonsten bin ich mit der "leichten Lektüre", die hier geboten wird, voll und ganz einverstanden. Man kann so richtig schön relaxen.
Ansonsten: seid ihr sicher, daß OM nicht wieder nur ins Wespennest stechen wollte und sich jetzt vor seinem Compi grinsend zurücklehnt ob der ausgelösten Reaktionen ?

ciao melamad

 

sjfm 
Registrierter Benutzer
Posts: 346
(12/16/00 11:50:32 am)

Re: Schlussworte
hi!
immerhin sind schon einige ob unserem knalls zu uns gestossen! und zwar weil ihnen das gefallen hat.
siehe topics: ihr hab ja alle einen knall, oder ähnlich.
ich bin auch keiner der langen worte, oder selten.
einerseits is es schon richtig, daß fast jedes topic ins fressen ausartet, andrerseits is das halt so mit running gags. aber es is ja nicht das einzige forum. fachwissen hol ich mir meist aus anderen, da ich dort sicher schneller zum ziel komme. das soll jetzt auf keinen fall bedeuten, daß hier nur hohlköpfe sind! wenn ich ein prob mit meinen kisten habe, versuch ich das erst mal selbst zu erledigen. klappt meistens auch. wenn ich dann wirklich ansteh, dann brauch ich spezialisten. und die findet man halt in einem spezialforum.
und wie mel eben gesagt hat: hier ist das entspannungseck und om sitzt sicher grinsend hinter seinen tasten!
MAHLZEIT! ;)


greez
sjfm
ich boote, drum bin ich...

miaou
Registrierter Benutzer
Posts: 292
(12/16/00 12:34:08 pm)

Re: Schlussworte
salut melamad,

natürlich sitzt om da und wartet auf die reaktionen!

das ist doch seine spezialität.
eine kleine provokation...und sehen, was dabei rauskommt.

@ alex, lass die schultern mal weider relaxt fallen.
es wird sowieso nicht alles so heiss gegessen, wie´s gekocht wird.

aber mal im ernst (oder wars egon?):

hab im rl genug "ernst des lebens", genug mit sachen, mit denen ich mich herumschlagen muss. ich denk, es geht nicht nur mir so.
und mag es deshalb, wenn es hier entspannt zugeht.
ohne bierernst, ohne das gefühl ,dauernd etwas hochgeistiges von mir geben zu müssen; und ohne aufpassen zu müssen, was ich nun sage.
dieser geistige konkurrenzkampf ist nicht mein ding.
ich kann hier posten ,ohne dauernd beweisen zu müssen, wie toll ich doch bin, oder welchen büldungsgrad/leistungsgrad ich erreicht hab.
dank euch bin ich schon im bereich pc vom vollidioten zum idioten avanciert, eine sache, die mich schwer freut.
und der rest...take it easy, sagte schon unser geliebter cheffe und oberindianer!

in diesem sinne

miaou

 

OskarMaria 
Registrierter Benutzer
Posts: 368
(12/19/00 4:58:00 am)
Schluss mit dem Stuss
Angesprochen konnte sich jeder fühlen, beleidigen wollte ich natürlich wie immer niemand. Sollte ich jemand auf den Schlips getreten sein, so würde mich das trotzdem freuen.

Das hier ist kein Chat, sondern ein Nachrichtenbrett. Da muss man nicht sofort was hinklotzen, da muss man nicht spontan Witze, Zoten oder Anekdoten hervorzaubern, da kann man tatsächlich innehalten, mal ein bisschen überlegen und erst dann seine Nachricht in die große weite Welt hinausschicken. Das war der Inhalt meines Postings.

Was ist ein Running Gag. Das ist ein unterhaltsamer Zwischeneinschub, der seinen Witz auch durch die ständige Wiederholung bekommt (Dinner for one: Freddy stolpert immer über den Bärenkopf). Aber man merke, das eigentliche Thema wird weitergesponnen und verändert sich nicht durch den Running Gag. Bei den Hoppers wird der Running Gag dann zum eigentlichen Thema und ist so schließlich auch kein Running Gag mehr.

Also merkt auf: OskarMaria will Euch nicht den Witz, den Spaß, die Spontanität beschneiden, sondern fordert gerade all dies hier ein. Ja, ihr trüben Tassen, ihr trauriger Haufen, ich höre schon das Geschnatter in der letzten Reihe. Ein Filosofiebrett will er uns unterjubeln, er will uns unsere verdiente Freizeit nehmen und uns mit Ökologie, Politk und Filosofie foltern. Dann können wir nicht mehr unbeschwert bei den Hoppers was rauskotzen, dann fragt uns ein dahergelaufener Feierabenddenker unsere Kenntnisse über die Dialektik bei Hegel und Marx ab.

Das kenne ich von meinem Ältesten. Will er der Welt mitteilen, was für ein hartherziger Mensch ich bin, dann dramatisiert er. Habe ich ihm mal den Computer versagt, so wird daraus ein dauerhaftes Verbot aus nichtigem Anlass. Oder habe ich in einem pädagogischen Gespräch einfließen lassen, dass mich seine schulischen Leistungen nicht zufrieden stellen und ich mir mal wieder eine bessere Note als eine Drei wünsche. Was macht der Bengel daraus: er berichtet der gesamten interessierten Öffentlichkeit, dass sein Vater bereits dann ihm massiv zu Leibe rücken würde, wenn er mit einer Drei oder Vier nach Hause kommen würde.

Und genau den selben Stuss treffe ich hier an. Da lässt jemand den Begriff Agnostiker beiläufig fallen, jemand weiß nicht was der bedeutet, ein anderer schlägt nach, ein weiterer kramt seine alten Uniaufzeichnungen heraus und schon sind wir eine Filosofie- oder Theologieboard mit mächtigen Ansprüchen an seine Mitgliedschaft.

Also, halten wir fest: wir wollen hier keine wissenschaftlichen Ansprüche pflegen, wir wollen uns hier nicht auf geistigen Höhenflügen durch die Lüfte schwingen, aber wir sollten wenigstens eines gemeinsam wollen: Inhalt. Öffne ich eine Sardinenbüchse, was will ich drin sehen: leckere Sardinen. Öffne ich eine Dose Ananas, erwarte ich Ananas. Öffne ich ein Topic bei den Hoppers, kann ich mir sicher sein: das was draufsteht, ist gewiss nicht drin. Und manchmal ist auch gar nichts drin.

Denn will ich lesen und dabei gar nichts denken- dann kaufe ich mir die Bildzeitung. Die macht das besser, als jeder von uns. Und will ich mich in Filosofie weiterbilden, dann telefoniere ich mit meinem alten Kumpel Claudia. Die hat es immerhin zum Prof in diesem Fach geschafft und kann mir komplizierte Gedankengänge so einfach und treffend vermitteln, wie sie früher mit einer satten linken Klebe beim Sonntagskick mir den Ball in die Eier donnern konnte.

Bleibt am Ende die Überschrift "Schlussworte" zu erklären. Gewollt Missverständnisse hervorzurufen ist eine meiner Spezialitäten. Aber die Kaffeesatzleser waren schnell auf der richtigen Fährte. Vom Acker, vom Board wollte ich mich nicht machen. Sondern auf ein anderes Übel deuten: da macht sich jemand die Mühe und leiert sich etwas Inhalt aus dem Bauch, verpackt es ordentlich in Worte und dann verweigern sich die Genossen. Da steht er, ganz allein, in Herzblut gegossen, dein kleiner geistiger Ausfluss und alle ignorieren ihn. War es dumm? War es anmaßend? War es unverständlich? Selbst diese kleine Antwort wird verweigert.

Und so sind alle deine Beiträge Schlussworte. Denn danach passiert eigentlich nix mehr. Oder sind da einige zu faul zum Denken, zu bequem zur Konzentration und zu träge zur Kommunikation?

Wie auch immer, ich bin jetzt müde und lege mich ins Heiabett. Noch eine Woche, dann ist der diesjährige Weihnachtsmarathon auch vorbei: letzten Donnerstag - Betriebsweihnachtsfeier, Freitag - Abendessen mit freien Schreiberlingen, Samstag - Weihnachtsfeier meiner Jugendfussballmannschaft, Sonntag - Geburtstagsfete meines Ältesten, Montag - Weihnachtsfeier des Vereins, Dienstag - Weihnachtsfeier in der Schulklasse meines Jüngsten, Donnerstag - Einkauf für die Feiertage, Freitag - die letzten Weihnachtsgeschenke noch organisieren. Samstag - meine Bagage fährt ohne mich zwei Tage zur Schwiegermutter und lässt mich allein zu Hause. Das sind meine Feiertag, aber schon am Dienstag darauf fallen wieder die Hottentotten aus Hamburg bei uns ein und wollen erst nach Neujahr wieder verschwinden.

Eine schöne, beschauliche Weihnacht, ganz ohne Konsumterror und Götzenglauben wünscht Euch
OskarMaria

 

Moppel 
Registrierter Benutzer
Posts: 243
(12/19/00 6:15:13 am)

Re: Schluss mit dem Stuss
Jetzt hätte ich Dir beinahe geantwortet, aber...

...mein bester Freund ist Soziologe, der könnte das viel besser...

Grüsse

 

FtkH 
Schwester Sabine Fan
Posts: 612
(12/19/00 7:26:18 am)

Re: Schluss mit dem Stuss
ach om, deine postings sind für mich doch immer die weihnachtsplätzchen unter den beiträgen hier...


ps....magst du jimi lieber panniert oder naturtranig ?

Bis denne

FtkH

 

Von diesem Thema ist hier nur die erste Seite dokumentiert. 

Go to top